Lindemann Wellen Opferanode Zinkanode Ruderanode D= 50mm 80g

6,25 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 bis 5 Tag(e)

Beschreibung

Wellen-Anode Teller Anode per Paar

  • Art. Zink Anode
  • Øa = 50,0mm
  • Ø1 = 20,0mm
  • Ø2 = 6,5mm
  • H = 11,0mm
  • Gewicht 80g


Das richtige Metall für Anoden


Als generelle Faustregel sollten folgende Anoden für entsprechende Gewässer gewählt werden:


  • Salzwasser -> Zink
  • Süßwasser -> Magnesium
  • Brackwasser -> Aluminium


Nicht alle Anoden sind für jedes Einsatzgebiet einsetzbar. Zinkanoden z. B. erhalten nach einiger Zeit im Süßwasser eine weiße Oxidationsschicht. Diese Schicht isoliert die Anode und verhindert ein effektives Arbeiten, auch wenn das Schiff in Salzwasser zurück kehrt. Es ist daher wichtig nach Ausflügen in Süßwassergebieten die Zinkanoden zu kontrollieren und zu reinigen oder sogar auszutauschen.

Wenn ein Schiff mehr als 2 Wochen im Süßwasser unterwegs ist, dann sollten die Anoden entsprechend gegen Magnesiumanoden ausgetauscht werden. Magnesiumanoden andererseits besitzen eine höhere Reaktionsfreudigkeit als Zink- oder Aluminiumanoden und sind daher gerade für Süßwasser optimal geeignet. Jedoch werden Magnesiumanoden im Salzwasser sehr aktiv und lösen sich unter Umständen bereits innerhalb eines Monats auf.

Magnesiumanoden sind nicht für den Aufenthalt im Salzwasser geeignet. Sollte das Schiff mehr als 7 Tage (14 Tage im Jahr) im Salzwasser befinden, so sollte ein Wechsel der Anoden in Betracht gezogen werden.

Magnesiumanoden sollten niemals auf Holzrümpfen montiert werden, da durch elektrochemische Zersetzung die Planken geschädigt werden.